Privatkredit

Als Privatkredit können verschiedene Arten von Krediten bezeichnet werden. Einerseits kann es sich dabei um Kredite handeln, die von den Banken ausschließlich an Privatpersonen vergeben werden, andererseits können das Kredite sein, die von Privatpersonen an Privatpersonen vergeben werden. Für die verschiedensten Zwecke kann der Privatkredit verwendet werden. Bevor man sich für den Privatkredit entscheidet, sollte man ihn sehr genau planen und die Konditionen genau vergleichen.

Der Privatkredit von der Bank

Bei Filialbanken und bei Direktbanken kann der Privatkredit beantragt werden. Bei den Direktbanken ist ein solcher Privatkredit besonders günstig. In verschiedener Höhe, beispielsweise als Kleinkredit oder mit größerer Summe, wird der Privatkredit gewährt. Er kann für viele Zwecke, z. B. für den Autokauf, für den Kauf von Immobilien, für Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten am Haus, zum Kauf verschiedener Konsumgüter oder für die Überbrückung finanzieller Engpässe, verwendet werden. Ein solcher Privatkredit ist ein Ratenkredit, der in monatlich gleich hohen Raten getilgt wird. Für diesen Kredit kann man verschiedene Laufzeiten ansetzen, die Laufzeiten bestimmen neben der Kreditsumme, der Laufzeit und den zu zahlenden Zinsen die Höhe der monatlichen Raten. Die Zinsen für diesen Kredit sind je nach Bank unterschiedlich, zusätzlich hängen sie von der Kreditsumme und von der Laufzeit ab. Die Bank kann die Zinsen abhängig von der Bonität des Kreditnehmers festlegen. Will man sich günstige Zinsen sichern, kann man den Kreditvergleich vornehmen, um die Zinsen und andere Konditionen bei den einzelnen Banken zu vergleichen. Um einen Überblick über die Höhe der Raten und der Zinsen zu erhalten, muss man die Kreditsumme und die Laufzeit angeben. Ist die Zinshöhe abhängig von der Bonität des Antragstellers, so wird eine Zinsspanne angezeigt. Zu den einzelnen Banken findet man ausführliche Informationen.

Einen Privatkredit bei der Bank beantragen

Die Beantragung eines Privatkredits kann online erfolgen. Man klickt sich vom Kreditvergleich zur Bank und füllt den Antrag aus. Meistens erhält man bereits kurz nachdem der Antrag bei der Bank eingegangen ist eine Antwort. Ist dies eine Zusage, so reicht man den unterschriebenen Antrag zusammen mit den Nachweisen zur Prüfung der Bonität per Post an die Bank ein. Die Bank prüft die Bonität des Antragstellers und stellt eine Anfrage bei der Schufa. Ist die Bonität des Antragstellers gewährleistet und ist kein negativer Eintrag bei der Schufa vorhanden, wird das Geld auf das Konto des Antragstellers überwiesen.

Der Privatkredit von Privatpersonen

Will man nicht Verwandte oder Freunde um Geld bitten, kann man einen Privatkredit von Privatpersonen über einen Kreditmarktplatz beantragen. Dort sind Privatpersonen registriert, die ihr Geld anlegen möchten und dafür bereit sind, einen Kredit an Privatpersonen zu vergeben. Diese privaten Kreditgeber bekommen für ihr Geld Zinsen, sie erhalten es in monatlichen Beträgen zurückgezahlt. Die privaten Anleger können ihr Geld in mehrere Kreditprojekte anlegen. Damit sie keine Verluste erleiden, werden die Kreditprojekte und die Profile der Kreditinteressierten sorgfältig geprüft. Die Kreditinteressierten machen Angaben zur gewünschten Kreditsumme, zur Laufzeit und zum Verwendungszweck und stellen das Projekt auf den Kreditmarktplatz. Mitunter bekommen sie bereits nach kurzer Zeit eine Antwort, ob Personen bereit sind, dieses Projekt zu finanzieren. Treffen Kreditinteressierte und Anleger, die dieses Projekt finanzieren möchten, zusammen, kann der Kredit gewährt werden. Genau wie bei einem Kreditantrag bei einer Bank muss der Kreditnehmer Unterlagen zur Prüfung der Bonität einreichen. Auch bei einem Privatkredit über einen Kreditmarktplatz wird eine Schufa-Auskunft über den Kreditnehmer eingeholt. Diese Kreditmarktplätze arbeiten mit einer Bank zusammen, um die Kreditabwicklung zu gewährleisten. Nur beim Vorliegen aller Voraussetzungen für die Bonität und wenn kein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist, kann dieser Kredit gewährt werden. Die Zinsen, die für diesen Kredit gezahlt werden müssen, hängen von der Bonität des Kreditnehmers ab. Nur so können die privaten Anleger vor einem Zahlungsausfall des Kreditnehmers geschützt werden. Ein solcher Kredit bietet den Vorteil, dass er auch von denjenigen beansprucht werden kann, die Schwierigkeiten bei den Banken haben, einen Kredit zu bekommen. Er eignet sich für Selbstständige und für Rentner. Genau wie der Privatkredit bei einer Bank, so sollte auch dieser Privatkredit bezüglich der Laufzeit und der Kreditsumme gründlich geplant werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.