Kredit ohne Schufa

Zu einem Eintrag bei der Schufa kann man schnell kommen, wenn man aus verschiedenen Gründen seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Man wird einen solchen Eintrag so schnell nicht wieder los, selbst wenn man seit einiger Zeit wieder liquide ist und seine Schulden beglichen hat. Mit einem negativen Schufa-Eintrag kann man keine Handy- oder Internetverträge mehr abschließen, man bekommt keinen Kredit. Banken in Deutschland holen immer eine Auskunft bei der Schufa ein, bevor sie einen Kredit vergeben. Sie sichern sich gegen einen Zahlungsausfall ab und vergeben bei einem negativen Schufa-Eintrag keinen Kredit. Trotzdem kann man einen Kredit ohne Schufa beantragen, das ist über Kreditvermittler möglich.

Auf Seriosität achten

Viele unseriöse Anbieter versprechen den Kredit ohne Schufa, doch haben sie es in Wahrheit nur auf das Geld der arglosen Kunden abgesehen. Sie werben mit günstigen Konditionen, doch haben sie gar nicht vor, einen Kredit zu vergeben. Die Kreditinteressierten geraten immer tiefer in den Schuldensumpf. Hohe Gebühren werden bereits für die Bearbeitung der Anfrage verlangt, ohne dass ein Kredit gewährt wird. Solche unseriösen Anbieter kann man daran erkennen, dass sie eine Vorabgebühr verlangen, wenn die Anfrage eingeht, und dass wichtige Informationen wie Soll- und Effektivzins oder die Abwicklung des Kreditgeschäfts, einfach fehlen. Unseriös ist ein Institut auch, wenn es Nachnahmegebühren für den Versand der Vertragsunterlagen verlangt. Oft werden Beratungs- oder Versicherungsverträge verkauft, die der Kreditinteressierte gar nicht benötigt und mit denen er sich zusätzlich verschuldet. Steht für Fragen nur eine teure Beratungshotline zur Verfügung, so ist das ebenfalls unseriös. Bei seriösen Anbietern ist zwar auch eine Beratungshotline vorhanden, doch ist sie zum Ortstarif oder zu einem niedrigen Preis verfügbar. Es gibt einige seriöse Kreditvermittler, die einen Kredit ohne Schufa zu fairen Konditionen gewähren können.

Wichtig beim Kredit ohne Schufa

Kann man nicht ohne einen Kredit auskommen und hat man einen negativen Eintrag bei der Schufa, so sollte man die Kreditsumme so niedrig wie möglich ansetzen. Bei der Höhe der Raten kommt es darauf an, dass noch Reserven übrig bleiben, mit denen man die laufenden Ausgaben decken kann und zusätzlichen finanziellen Spielraum hat. Die Laufzeit sollte man daher eher länger als zu kurz ansetzen. Man muss bedenken, dass ein Kredit ohne Schufa seinen Preis hat, denn hohe Zinsen werden dafür erhoben. Bei seriösen Anbietern können die Zinsen bei ungefähr 16 Prozent liegen, wenn die Bonität ungünstig ist. Damit man sich nicht noch mehr verschuldet, sollte man überlegen, ob man nicht Alternativen zum Kredit ohne Schufa hat. Es gibt nur wenige seriöse Anbieter für den Kredit ohne Schufa, doch sollte man den Vergleich nutzen, um den geeigneten Anbieter zu finden und zu sparen.

Bedingungen für den Kredit ohne Schufa

Der Kredit ohne Schufa kann mit verschiedenen Kreditsummen und unterschiedlichen Laufzeiten beantragt werden, für die verschiedensten Zwecke ist er verwendbar. Es gilt jedoch, nur eine geringe Kreditsumme zu beantragen, wenn man auf den Kredit nicht verzichten kann. Seriöse Vermittler stellen einige Bedingungen an den Antragsteller, um sich vor Zahlungsausfall und den Antragsteller vor einer weiteren Verschuldung zu schützen. Der Antragsteller muss in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen, das bei der Antragstellung mindestens 6 Monate lang besteht und das sich nicht mehr in der Probezeit befindet. Ein entsprechendes Nettoeinkommen ist wichtig, es sollte mindestens 1.000 Euro betragen. Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein, doch darf er nicht älter sein als 58 Jahre. Der Kreditnehmer muss deutscher Staatsbürger sein. Kann der Kreditnehmer Geldanlagen oder ein Eigentum vorweisen, so sind das Sicherheiten, mit denen die Kreditvergabe einfacher möglich ist. Kann der Kreditnehmer eine oder mehrere Voraussetzungen nicht erbringen, so muss er einen Bürgen stellen, der über die entsprechenden Voraussetzungen verfügt. Die Beantragung des Kredits ohne Schufa kann online erfolgen. Der Antragsteller erhält ein Angebot und kann, wenn er zufrieden ist, den unterschriebenen Antrag und die entsprechenden Nachweise an den Kreditvermittler senden. Ist die erforderliche Bonität gewährleistet, wird der Kredit ausgezahlt. Die Schufa wird über die Vergabe eines solchen Kredits nicht informiert, auch der Arbeitgeber erhält keine Informationen vom Kreditvermittler.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.