Kredit für Rentner

Rentner haben Schwierigkeiten, Kredite zu erhalten. Dabei sind gerade sie es, die ihr Leben lang gearbeitet haben und ein regelmäßiges monatliches Einkommen in Form der Rente beziehen. Renten gelten als sicher, doch trotzdem stehen die Chancen für die Kreditbewilligung schlecht. Die Banken schätzen das Ausfallrisiko als hoch ein, da die Gefahr besteht, dass der Rentner während der Kreditlaufzeit verstirbt oder aufgrund einer Erkrankung die Raten nicht mehr bezahlen kann. Rentner haben dennoch unter verschiedenen Voraussetzungen und bei einigen Instituten die Möglichkeit, einen Kredit zu erhalten.

Überlegungen, die Rentner treffen sollten

Rentner sollten ihren Kredit genau planen. Es hängt von der geplanten Verwendung, vom Lebensalter und von der Höhe der Rente ab, in welcher Höhe man einen Kredit aufnehmen kann und welche Laufzeit man wählt. Ein Kredit kann für ein neues Auto, für die Anschaffung verschiedener Konsumgüter oder für die Überbrückung eines finanziellen Engpasses genutzt werden. Gerade dann, wenn Rentner einen finanziellen Engpass überwinden wollen, sollten sie sehr vorsichtig bei der Kreditaufnahme sein, um nicht in die Schuldenfalle zu geraten. Sie sollten die Kreditsumme nur möglichst gering ansetzen und nach Möglichkeit eine kurze Laufzeit wählen. Ein Kleinkredit kann für diesen Zweck besser geeignet sein als die Inanspruchnahme des Dispokredits. Auch wenn Rentner oft höhere Zinsen für einen Kredit bezahlen müssen, sind die Zinsen für den Kleinkredit zumeist deutlich günstiger als bei einem Dispokredit. Will man im Todesfall oder in dem Fall, dass man die Raten nicht mehr bezahlen kann, seine Kinder nicht mit der Rückzahlung belasten, sollte man die Kreditsumme nur so gering wie möglich festlegen. Eine Restschuldversicherung, die man abschließen kann, tritt ein, wenn der Rentner verstirbt oder aus anderen Gründen die Raten nicht mehr bezahlen kann.

Wichtig bei der Kreditaufnahme

Rentner müssen, um einen Kredit zu bekommen, besondere Sicherheiten vorweisen. Sie dürfen keinen negativen Eintrag bei der Schufa haben. Die Rente muss eine bestimmte Höhe haben, damit ein Kredit gewährt werden kann. Die Einnahmen in Form der Rente werden mit den monatlichen Ausgaben ins Verhältnis gesetzt, damit gewährleistet ist, dass die Kreditraten gezahlt werden können. Wird die Kreditsumme zu hoch angesetzt, kann sie nach unten hin korrigiert werden. Zum Nachweis ihrer Bonität müssen Rentner bei der Antragstellung Kontoauszüge und den aktuellen Rentenbescheid vorlegen. Können Rentner Sicherheiten wie

  • Festgeld
  • eine noch nicht fällige Kapitallebensversicherung
  • ein Auto
  • ein Eigenheim

nachweisen, so wirkt sich das günstig auf die Vergabe eines Kredits aus. Die meisten Anbieter machen die Kreditvergabe von einem Höchstalter abhängig. In der Regel beträgt das Höchstalter für die Antragstellung 79 Jahre, doch bei einigen Anbietern kann es auch darunter liegen. Die Kreditaufnahme wird einfacher, wenn eine zweite Person den Kreditantrag mitunterschreibt. Eine weitere Möglichkeit, leichter zu einem Kredit zu gelangen, ist ein Bürge, der das Rentenalter noch nicht erreicht hat und gute Voraussetzungen für die Kreditvergabe bietet. Kinder oder der jüngere Ehepartner, der noch keine Rente bezieht, können als Bürgen eingesetzt werden.

Möglichkeiten für die Kreditaufnahme

Rentner können bei einigen Direktbanken einen Kreditantrag stellen. Solche Banken bieten günstige Konditionen, da sie über keine Filialen verfügen. Bei diesen Banken erfolgt die Entscheidung über die Kreditvergabe sehr schnell. Über den Kreditvergleich kann man solche Direktbanken finden, die Kredite an Rentner vergeben. Der Vergleich zeigt die Höhe der Zinsen und der monatlichen Raten bei den einzelnen Banken an, die man abhängig von Laufzeit und Kreditsumme zahlen muss. Häufig wird eine Zinsspanne angezeigt, in diesem Fall werden die Zinsen abhängig von der Bonität festgelegt. Der Vergleich zeigt die Annahmequote an. Direkt von der Vergleichsplattform aus gelangt man zur Bank, wo man den Kreditantrag stellen kann. Eine Möglichkeit, einen Kredit für Rentner zu beantragen, sind Kreditmarktplätze. Dort kann man einen Kredit von Privatpersonen erhalten, nachdem man ein Kreditprojekt erstellt hat. Auch bei seriösen Kreditvermittlern kann man einen Antrag auf einen Kredit stellen. Solche Vermittler suchen nach der passenden Bank für den gewählten Kredit. Man sollte bei solchen Vermittlern unbedingt darauf achten, dass keine Gebühren für die Bearbeitung der Anfrage erhoben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.