10.000 Euro Kredit

Ein 10.000 Euro Kredit macht frei und flexibel, er gehört jedoch nicht mehr zu den Kleinkrediten. Für einen solchen Kredit muss man bereits einige Voraussetzungen erfüllen. Beantragen kann man ihn bei Filialbanken, doch viel schneller und günstiger bekommt man ihn bei den Direktbanken. Die Direktbanken gewähren niedrige Zinsen, da sie Kosten sparen und über keine Filialen verfügen. Die Beantragung des 10.000 Euro Kredits ist online möglich, so gelangt man schnell zu seinem Kredit.

Wünsche erfüllen mit dem 10.000 Euro Kredit

Einen 10.000 Euro Kredit kann man für die Umschuldung vorhandener Kredite verwenden. Das ist sinnvoll, wenn man mehrere Kredite hat und bereits größere Beträge davon getilgt hat. Sind die Konditionen dafür nicht günstig, kann man alle diese Kredite mit nur einem einzigen Kredit ablösen und sich dafür günstige Konditionen sichern. Mit einem 10.000 Euro Kredit können teure Sachgüter finanziert werden, er kann für den Autokauf, für den Kauf eines Bootes oder eines Motorrades verwendet werden. Mit dem Kredit kann man, abhängig vom Kaufpreis und von den vorhandenen eigenen finanziellen Mitteln, den gesamten Kaufpreis oder nur einen Teil davon finanzieren. Ein 10.000 Euro Kredit eignet sich auch für Umbaumaßnahmen oder für die Renovierung des Hauses. Will man beispielsweise die Fassade sanieren, das Dach neu decken oder eine Wärmedämmung vornehmen, ist ein solcher Kredit dafür geeignet.

Konditionen der Banken vergleichen

Die Konditionen, die Banken für einen 10.000 Euro Kredit gewähren, sind je nach Institut sehr unterschiedlich. Die Höhe der Zinsen hängt zusätzlich von der Laufzeit und von der Bonität des Antragstellers ab. Mit dem Vergleich kann man ermitteln, welche Zinsen man bei den verschiedenen Banken zahlen muss, indem man als Kreditsumme 10.000 Euro und dann die Laufzeit eingibt. Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten sind möglich. Mit einer kurzen Laufzeit ist man zwar schnell wieder schuldenfrei, doch ist die monatliche finanzielle Belastung aufgrund der hohen Raten nicht zu vergessen. Der Vergleich zeigt an, welche Zinsen man zahlen muss und wie hoch die monatlichen Raten sind. Da die Zinsen meistens bonitätsabhängig festgelegt werden, wird eine Zinsspanne angezeigt. Man sollte sich eher an dem höheren Zinswert orientieren, nur bei einer sehr guten Bonität wird der niedrigste Zinssatz gewährt.

Bonität ist gefragt

Die Banken müssen sich gegen einen Zahlungsausfall absichern und prüfen daher sehr sorgfältig die Bonität des Antragstellers. Eine gute Bonität ist bei einem regelmäßigen monatlichen Einkommen in der entsprechenden Höhe gewährleistet, zusätzlich können ein Eigenheim, eine Lebensversicherung oder Geldanlagen die Bonität verbessern. Ist die Bonität gewährleistet, wird der Kreditbetrag ausgezahlt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.